Bad Königshofen im Grabfeld

Obst und Tafelmusik im Königshöfer Kindergarten

Es waren schon ganz besondere Klänge, die man am Donnerstag im Kindergarten von Bad Königshofen hören konnte. Im Gruppenraum spielte eine Violine und Wolfgang Fuchs vom Südthüringischen Kammerorchester gab interessante Information für die Kleinsten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wolfgang Fuchs vom Südthüringischen Kammerorchester war im Kindergarten in Bad Königshofen zu Gast. Dort spielte er auf der Violine Tafelmusik. Für die Kinder gab es dazu verschiedene Obst- und Gemüsesorten. Foto: Friedrich
Wolfgang Fuchs vom Südthüringischen Kammerorchester war im Kindergarten in Bad Königshofen zu Gast. Dort spielte er auf der Violine Tafelmusik. Für die Kinder gab es dazu verschiedene Obst- und Gemüsesorten. Foto: Friedrich
+2 Bilder
Es war, wie Wolfgang Fuchs den Kinder sagte, eine musikalische Tafelrunde für Augen, Ohren, Nasen und Zungen. Dabei können Naschkatzen, Leckermäulchen und freche Früchtchen verschiedene Obst- und Gemüsearten
kennen lernen, mundgerecht anrichten und schließlich wie bei einem königlichen Dinner mit musikalischer Umrahmung verspeisen. Wolfgang Fuchs spielte nicht nur die Violine, sondern gab auch die entsprechenden Informationen an die Kinder weiter.

Die Kinder erfuhren, dass in der Möhre das Vitamin A steckt, das sehr gesund ist, aber auch, dass man früher solche Tafelmusik zu den Gelagen bei Hofe, als bei Königen und Fürsten aufspielte. Die Kinder könnten sich damit in diese Zeit zurück versetzt fühlen. Wolfgang Fuchs stellte zunächst verschiedene Obstsorten vor und vergab dazu auch entsprechende Preise.

So stellte er unter anderem "Paul Zwiebel" vor und gab Informationen dazu.
Dann nahm er die Violine in die Hand und spielte Tafelmusik von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Kinder bat der Musiker dann doch nach vorne zu kommen und ein Tänzchen zu wagen: "Nehmt euch an die Hand und tanzt nach meiner Melodie." Nur wenige der Kinder wagten dies und folgten seiner Aufforderung.

Vitamine sind gesund

Dann durften sie sich wieder an die Tische setzen, wo es frisches Obst auf den Tellern gab, und ab und zu langte auch Fuchs einmal zu und probierte die leckeren Sachen. So ganz nebenbei erklärte er den Kleinsten dann, was Obst ist und was es damit auf sich hat. Dass im Obst viele Vitamine sind, die wiederum gesund sind und deshalb auch auf den Tellern liegen.

Die Idee für diesen Vormittag war beim Konzert des Thüringischen Kammerorchesters in Bad Königshofen vor einigen Wochen entstanden. Die Leiterin des Bad Königshofener Kindergartens, Karin Schneider, erinnerte sich an ein Gespräch mit Wolfgang Fuchs, der vom kulturellen Angebot, speziell für Kindergärten sprach. Weil Kulturangebote im Königshöfer Kindergarten ohnehin einen hohen Stellenwert haben, kam es nun zur Einladung mit Wolfgang Fuchs vom Südthüringischen Kammerorchester.

Vielfältige Angebote

Die Angebote sind vielfältig und reichen vom Ausflug in die Welt der klassischen Musik über die Geschichte von den Häschen, die zur Schule gehen müssen, um richtige Osterhasen zu werden. Es um Mäuse und den Winter, um freche Früchtchen oder auch um Farben und Bilder oder die Geschichte der Wartburg und die Heilige Elisabeth. Im Kindergarten von Bad Königshofen, da standen Obst und Gemüse im Mittelpunkt und darum drehte sich 45 Minuten lang Musik und Gespräch.

Dank sagte Karin Schneider in diesem Zusammenhang dem Elternbeirat des Kindergartenvereins. Der hatte nämlich die Kosten übernommen. Karin Schneider verweist in diesem Zusammenhang aber auch auf Theaterfahrten. "Die gehören seit einigen Jahren schon zu unserem Programm und werden sehr gut angenommen." Als nächstes geht es im Dezember in das Südthüringische Landestheater nach Meiningen. Dort steht in den Kammerspielen das Stück "Der kleine Hobbit" auf dem Spielplan. Dabei handelt es sich um ein Fantasiemärchen. Dieses Märchen ist der Vorläufer zum Roman und zum bekannten Film "Der Herr der Ringe."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren