Bedrohung und Nötigung

Nach missglücktem Überholmanöver: Autofahrer bedroht 56-Jährigen mit Pistole

Ein Autofahrer im Kreis Rhön-Grabfeld hindert einen anderen Fahrer am Überholen. Als der Überholer die Situation klären will, zieht sein Gegenüber plötzlich eine Waffe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Autofahrer im Kreis Rhön-Grabfeld hindert einen anderen Fahrer am Überholen. Als der Überholer die Situation klären will, zieht sein Gegenüber plötzlich eine Waffe.  Symbolfoto:pixabay/Skitterphoto
Ein Autofahrer im Kreis Rhön-Grabfeld hindert einen anderen Fahrer am Überholen. Als der Überholer die Situation klären will, zieht sein Gegenüber plötzlich eine Waffe. Symbolfoto:pixabay/Skitterphoto
Zwei Autofahrer fuhren am Dienstagnachmittag hintereinander aus Richtung Mellrichstadt kommend nach Bad Neustadt. Auf der Strecke wollte ein nachfahrender 56-jähriger Mazda-Fahrer den vor ihm fahrenden Chrysler Freemont überholen, was jedoch dessen 41 Jahre alter Lenker nicht zuließ.


Autofahrer zückt Pistole am Steuer

An der "BayWa"-Kreuzung wollte der 56-Jährige den Chrysler-Fahrer mit Handzeichen dazu bewegen, rechts rauszufahren, um die Hinderungsaktion zu klären. Daraufhin hob der 41-Jährige eine Pistole hoch und richtete diese auf seinen Kontrahenten.

Beim Umschalten der Ampel fuhren beide in unterschiedliche Richtungen davon.
Der bedrohte Mazda-Fahrer teilte seine Beobachtung der Polizei mit, worauf eine Fahrerermittlung stattfand. Die Schreckschusswaffe des 41-jährigen Mann aus Thüringen wurde sichergestellt. Die Anzeige läuft.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren