Unsleben
Anzeige

Fahren, Bremsen und jede Menge Spaß beim Inlinen

Das Team vom TSV Unsleben hatte eingeladen und mit "Sack und Pack" und Inliner Ausrüstung bevölkerten 25 Kinder neugierig, aufgeregt und zugleich hoch motiv...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Team vom TSV Unsleben hatte eingeladen und mit "Sack und Pack" und Inliner Ausrüstung bevölkerten 25 Kinder neugierig, aufgeregt und zugleich hoch motiviert die alte Jahnhalle. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde erklärten die Betreuer Ellen Stockheimer und Vanessa Pawellek die Technik beim Fahren und auch das Bremsen mit Inlinern. Auch das Fallen würde geübt - trotzdem konnten ein paar Schürfwunden nicht vermieden werden. Parallel dazu bauten die Betreuerinnen Jenny und Svenja Gottwald und Lena Wagenbrenner einen "Kinder stark machen-Parcour" in der neuen Sporthalle auf, bei dem die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Um ein leckeres Abendessen und Frühstück kümmerten sich Ines Sator und Anja Pfister, Spiele am Sportplatz, ein Spätfilm - organisiert von Lorenz Hesselbach - sowie das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen vervollständigten die "elternfreie Zeit". Nach einer kurzen Abschiedsrunde waren sich alle Kinder und Betreuer einig: "Schön war's, auf jeden Fall sehen wir uns im nächsten Jahr wieder". Auf dem Foto zu sehen ist die Inliner-Gruppe mit Jenny Gottwald (links). Foto: Sonja Schirber

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.