LKR Rhön-Grabfeld
Betrug

Enkelkindertrick: 89-jährige Seniorin gibt Betrügern 25.000 Euro in Unterfranken

Eine 89-jährige Seniorin aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gab am Dienstag Betrügern 25.000 Euro. Zuvor rief ein Mann sie an und gab sich als Bekannter aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine 89-jährige Seniorin aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gab am Dienstag Betrügern 25.000 Euro. Zuvor rief ein Mann sie an und gab sich als Bekannter aus. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa
Eine 89-jährige Seniorin aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld gab am Dienstag Betrügern 25.000 Euro. Zuvor rief ein Mann sie an und gab sich als Bekannter aus. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa
Erfolgreich getäuscht ein hat Unbekannter bereits am Dienstag eine 89-jährige Seniorin aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld. Wie die Polizei berichtet, gab sich der Mann als Bekannter der Dame aus und erhielt 25.000 Euro. Von Täter und Beute fehlt bislang jede Spur. Die Ermittlungen führt die Kripo Schweinfurt.
Am Dienstag, gegen 14.00 Uhr, erhielt eine Seniorin einen Anruf von einem angeblichen Bekannten aus Hamburg. Der Anrufer war hierbei offenbar so überzeugend, dass die Dame daraufhin zu ihrer Bank ging und 25.000 Euro abgehoben hat. Nach einem weiteren Anruf begab sie sich zu einem vereinbarten Treffpunkt an der Josefskapelle am Bischofsheimer Friedhof und gab an einen Boten den gesamten Geldbetrag.

Erst als die Frau ihren echten Bekannten angerufen hat und dieser von nichts wusste, realisierte sie den Betrug. Die Seniorin kann den Geldboten nicht näher beschreiben.


Zeugen gesucht

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, werden gebeten, sich mit der Kripo Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721/202-1731 in Verbindung zu setzen.
Das Polizeipräsidium Unterfranken bittet Angehörige von Senioren erneut darum, ihre älteren Verwandten immer wieder zu sensibilisieren und auf die Masche der Betrüger hinzuweisen.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren