Laden...
Aubstadt
Gesucht

Motorradfahrer (16) verunglückt - hilfsbereiter Zeitungsbote rettet ihn

In Unterfranken verunglückte am Dienstag ein 16-Jähriger mit seinem Motorrad. Ein unbekannter Zeitungsträger half dem Jugendlichen - nun wird nach dem hilfsbereiten Mann gesucht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein hilfsbereiter Zeitungsträger wird gesucht. Er bemerkte einen verunglückten Zweiradfahrer bei Aubstadt und half ihm. Symbolfoto: pexels.com /Kelly Lacy
Ein hilfsbereiter Zeitungsträger wird gesucht. Er bemerkte einen verunglückten Zweiradfahrer bei Aubstadt und half ihm. Symbolfoto: pexels.com /Kelly Lacy

Am frühen Dienstagmorgen (16. Juli 2019) verunglückte ein 16-Jähriger auf der Staatsstraße zwischen Aubstadt und Höchheim (Kreis Rhön-Grabfeld). Als der Motorradfahrer gegen 03.30 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit in eine Rechtskurve fuhr, rutschte er samt Fahrzeug in die linke Bankette unter der Leitplanke und verletzte sich dabei.

16-Jähriger kommt mit Zweirad von der Straße ab

 

Ein Zeitungsausträger fuhr zufällig vorbei und handelte sofort. Er brachte den unter Schock stehenden Jugendlichen zu der Adresse eines Freundes. Von dort aus wurde der junge Mann direkt ins Krankenhaus gebracht.

In der Nähe kam es erst kürzlich zu einem Vorfall, der im Krankenhaus endete: Ein Mann löste unwissentlich eine weitläufige Vermisstensuche aus.

Großräumige Suche nach Verletztem

Kurz darauf kam an der Unfallstelle auch ein Lkw-Fahrer aus Höchheim vorbei, der nur das liegende Leichtkraftrad sah und daraufhin die Polizei verständigte.

Die Beamten suchten den Unfallort mit einem Polizeihund weitläufig nach einem möglichen Verletzten ab, bis bekannt wurde, dass das Unfallopfer bereits im Krankenhaus versorgt wird. Um das Motorrad kümmerten sich die Eltern des Verunglückten, wie die örtliche Polizei berichtet.

Hilfsbereiter Zeitungsträger gesucht

Da der Helfer in der Not nicht namentlich bekannt ist, wird nun nach dem hilfsbereiten Zeitungsträger gesucht, um ihn zu dem Geschehen zu befragen.

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.