Laden...
LKR Rhön-Grabfeld
Fränkische Woche

Trachten, Tanz und Musikpicknick

"Franken tanzt in Tracht" lautet noch bis einschließlich 06. Juli das Motto im Landkreis Rhön-Grabfeld. Mit einem kunterbunten Mix aus fränkischer Musik, Trachten und Tanz steuert die 8. Fränkische Woche ihrem stimmungsvollen Finale am Sulzfelder See entgegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Tonya Schulz
Foto: Tonya Schulz
+1 Bild
Auch Bad Königshofen beteiligt sich am Veranstaltungsreigen der Fränkischen Woche. In den Museen in der Schranne kann man am Samstag, 5. Juli, die Veranstaltung "Tracht international" erleben. Über die fränkische Tracht hinaus stellen hier am Samstag, 5. Juli von 14 bis 17 Uhr Menschen unterschiedlichster Kulturen ihre landestypische Tracht vor. Das Museumscafé "Grenzenlos" bietet passend dazu kleine internationale Leckereien an. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen aller Altersgruppen, die sich für verschiedene Kulturen interessieren. Nähere Informationen unter: 09761 / 3979011 bzw. 09761 / 3337 oder per Mail unter info@jukunet.de. Der Eintritt ist frei. Am Samstagabend unterhält zudem in der Festhalle Heustreu von 20 bis 22 Uhr die Gruppe "Duerschdich" mit fränkischer Volksmusik querbeet und lädt zum offenen Singen und Tanzen ein, für die Bewirtung sorgt die Gemeinde Heustreu.
Der Eintritt ist ebenfalls frei.

Der letzte Tag der 8. Fränkischen Woche, Sonntag, 6. Juli, startet in Weisbach mit einem Fränkischen Nachmittag. Der Trachtenverein Weisbach lädt im Gemeindehaus ab 14:00 Uhr zu Kaffee und Kuchen, Mundart, Trachtentanz und fränkischer Musik. Ebenso beginnt der Festbetrieb am Sulzfelder See um 14 Uhr mit der gemeindeeigenen Volkstanzgruppe und den Sulzfelder Musikanten. Um das Thema der Woche "Franken tanzt in Tracht" abzurunden, veranstaltet die Kulturagentur Rhön-Grabfeld um 15:00 Uhr erneut eine Trachten-Modenschau, bei der Trachten von alt bis modern gezeigt werden. Um 17:00 Uhr klingt der diesjährige Rhöner Kulturreigen mit einem Musikpicknick am stimmungsvollen Sulzfelder See aus. Es musiziert das Trio "Landleben" mit Frank Selzam an der Gitarre, Andreas Bördlein am Bass und Joschie Schneider an der Bluesharp. Die Lokalband gehört mittlerweile zum Grabfelder Kulturgut und begeistert immer wieder aufs Neue mit fränkischem Jazz und Blues. Für das leibliche Wohl sorgt der Volkstanz- und Heimatverein Sulzfeld.

Das ausführliche Programm ist unter www.fraenkischewoche.de zu finden. Ebenso liegen in vielen Geschäften kostenlose Programmhefte aus. Diese sind auch bei der Kulturagentur im Landratsamt Bad Neustadt (Spörleinstr. 11, Bad Neustadt) erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 09771/94 675.

von Tonya Schulz
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren