Ostheim vor der Rhön
Auseinandersetzung

Mysteriöser Unfall in Ostheim: Streit zwischen Vater und Sohn

Ein 24-Jähriger hat in Urspringen die Polizei verständigt und ist von einer Streife verletzt am Unfallort angetroffen worden. Vor dem Unfall, bei dem das Fahrzeug des Vaters eine Rolle gespielt haben muss, war es zu einem Streit zwischen den beiden Männern gekommen. Die Polizei ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Nach den der Polizei vorliegenden Erkenntnissen sind Vater und Sohn am Abend heftig in Streit geraten. Das teilte die Polizei mit. Beide hielten sich bei Bekannten im Landkreis Rhön-Grabfeld zu Besuch auf. Der 52-Jährige wollte noch bis zum Sonntag bleiben, sein Sohn schon an diesem Abend die gemeinsame Heimreise nach Hessen antreten.

Als der Vater nicht zustimmte, machte sich der Filius zu Fuß auf zu einem Freund nach Urspringen. Der 52-Jährige setzte sich wenig später ins Auto, um seinen Sohn zu suchen und wieder mit zur Wohnung der Bekannten zu nehmen. Auf der Staatsstraße 2289 trafen die beiden dann kurz vor Urspringen gegen 20 Uhr auf einander und es entstand abermals eine verbale Auseinandersetzung. Der Vater redete aus dem VW Beetle heraus eifrig auf den auf der Straße laufenden Sohn ein, konnte ihn aber nicht zum Einsteigen bewegen.



Wie kam es zum Unfall?

Schließlich kam es am Ortseingang von Urspringen zu einem Verkehrsunfall, dessen Hergang noch völlig unklar ist. Der 24-Jährige querte die Fahrbahn der Bergstraße und wurde hierbei durch das Fahrzeug des Vaters verletzt. Der junge Mann meldete sich nach dem Unfall bei der Polizei und wird derzeit unter anderem wegen schweren Prellungen in einem Krankenhaus behandelt.

Wie es zu den Verletzungen des jungen Mannes kam, wird derzeit noch geprüft. Zeugen, die den Unfallhergang möglicherweise beobachtet haben, oder sonstige Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09776/806-0 bei der Polizeiinspektion Mellrichstadt zu melden.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren