Bad Neustadt an der Saale

Kräutermischung aus dem Netz geraucht: Jugendliche fast kollabiert

Augen auf beim Online-Kauf: Der Konsum einer gefährlichen Kräutermischung aus dem Internet endete für zwei Jugendliche aus Bad Neustadt am Freitagabend im Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Konsum einer gefährlichen Kräutermischung aus dem Internet endete für zwei Jugendliche aus Bad Neustadt am Freitagabend im Krankenhaus. Symbolbild: dpa
Der Konsum einer gefährlichen Kräutermischung aus dem Internet endete für zwei Jugendliche aus Bad Neustadt am Freitagabend im Krankenhaus. Symbolbild: dpa
Wie die Polizei mitteilte, hatten die beiden jungen Leute (18 und 17 Jahre alt) die Mischung geraucht und waren danach fast kollabiert. In letzter Sekunde konnten sie noch einen Notruf absetzen und Hilfe holen.

Der 18-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Bekannter hatten im Internet einen Koffer mit einer Kräutermischung und das dazugehörige Rauchgerät bestellt. Als die beiden die Mischung dann am Freitagabend in einer Wohnung in Bad Neustadt konsumiert hatten, ging es ihnen schlagartig sehr schlecht. Einer der beiden konnte noch über Handy seinen Vater verständigen. Weil unklar war, ob die Jugendlichen möglicherweise schon bewusstlos waren und die Tür nicht mehr öffnen könnten, rückte vorsorglich auch die Feuerwehr mit aus, um bei Bedarf möglichst schnell in die Wohnung zu gelangen. Das wurde dann aber nicht nötig, die Jugendlichen konnten die die Tür noch aufmachen und der Notarzt behandelte sie zunächst vor Ort. Anschließend wurden sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das Polizeipräsidium nimmt diesen Fall zum Anlass und warnt ausdrücklich vor dem Konsum der verschiedenen Kräutermischungen, die im Internet angeboten werden. Aufgrund der unklaren Zusammensetzungen haben sie gerade für Erstkonsumenten oft unabsehbare gesundheitliche Folgen und können extrem gefährlich sein.

Die Polizei Bad Neustadt ermittelt nun gegen die beiden Jugendlichen wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren