Laden...
Bad Königshofen im Grabfeld
Einbrecher

Einbruchserie in Bad Königshofen

Eine Einbruchserie beschäftigt derzeit die Polizeiinspektion Bad Königshofen. Einbrecher hatten in der Nacht zum Mittwoch das Rathaus, das Gymnasium, die Berufsschule für Musik und ein Mehrfamilienhaus heimgesucht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
An einem Mehrfamilienhaus in der Dr.-Ernst-Weber-Straße ist am Mittwoch ein Kelleraufbruch gemeldet worden. Wie der Verantwortliche mitteilte, wurde die Kellertür gewaltsam aufgedrückt und etliche Räume durchsucht. Ob Sachen entwendet wurden, muss laut Polizei noch abgeklärt werden. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum von Montag bis Mittwoch eingegrenzt werden. Der Schaden hält sich mit dem zerstörten Kellerschloss noch in Grenzen.

Weiterhin drang ein Unbekannter - ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch - in die Berufsfachschule für Musik ein und durchsuchte dort mehrere Räume. Aus einem Rucksack ließ der Täter einen Tablet-PC mitgehen. Der angerichtete Sachschaden wird in diesem Fall auf rund 2000 Euro geschätzt.

Ebenso wurde in der Tatnacht in das Gymnasium eingebrochen, aus dessen Räumen Geld in geringer Menge gestohlen wurde.


In derselben Nacht wurde in das Rathaus eingebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Aus einem Raum entwendete der Unbekannte Hartgeld aus einer Geldkassette. Auch in die Räume der im gleichen Gebäude befindlichen Zulassungsstelle drang der Täter ein. Ein Diebstahlschaden ist dort allerdings noch nicht bekannt.

Schadensangaben bezüglich des Gymnasiums sowie die Rathauses liegen noch nicht vor. ak

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren