Bad Königshofen im Grabfeld
Jubiläum

Bäcker Hubert Mauer in Bad Königshofen: Mit 80 Jahren noch in der Backstube

Die Bäckerei Mauer aus Bad Königshofen hat am Mittwoch ihr 60-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert. Bäckermeister Hubert Mauer steht auch mit 80 Jahren noch in der Backstube.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seit 60 Jahren ist die Bäckerei/Cafe Mauer in einer Hand: Viele Gäste gratulierten Hubert Mauer (rechts), hier mit Lebensgefährtin Elsbeth Köster, darunter (vorn, von links) Handwerkskammerpräsident Hugo Neugebauer und stellvertretender Landrat Josef Demar, (dahinter) Tochter Alexandra Mauer, die Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Carmen Lang, Obermeister Anton Hesselbach und Bürgermeister Thomas Helbling. Foto: Vossenkaul
Seit 60 Jahren ist die Bäckerei/Cafe Mauer in einer Hand: Viele Gäste gratulierten Hubert Mauer (rechts), hier mit Lebensgefährtin Elsbeth Köster, darunter (vorn, von links) Handwerkskammerpräsident Hugo Neugebauer und stellvertretender Landrat Josef Demar, (dahinter) Tochter Alexandra Mauer, die Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Carmen Lang, Obermeister Anton Hesselbach und Bürgermeister Thomas Helbling. Foto: Vossenkaul
Die Bäckerei Mauer aus Bad Königshofen beging am Mittwoch ihr 60-jähriges Betriebsjubiläum. Das Besondere daran: Die Bäckerei war und ist während der gesamten Zeit in der Hand von Bäckermeister Hubert Mauer, der auch heute noch, mit 80 Jahren, in der Backstube steht.

Zu einer Feierstunde im eigenen Café konnten Hubert Mauer und Lebensgefährtin Elsbeth Köster eine Reihe von Festgästen begrüßen, darunter auch den Obermeister von Bad Kissingen/Rhön-Grabfeld, Anton Hesselbach. "Als ich in Königshofen anfing, gab es noch sieben Bäcker", berichtete Mauer. Er freute sich, dass so viele Gäste mit ihm diesen Ehrentag feiern und dass Carmen Lang, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bad Königshofen, ihn auf Beschluss der Vorstandschaft zum Ehrenmitglied ernannte. Als die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden noch "City-Ring" hieß, war Hubert Mauer viele Jahre lang Vorsitzender.


Bürgermeister Thomas Helbling gratulierte namens der Stadt und erinnerte daran, dass Mauer 1955 als 20-Jähriger den Schritt von Kleineibstadt nach Königshofen wagte. Sehr mutig war das, weil man damals erst mit 21 Jahren volljährig wurde und die Geschäftsübernahme nur mit einer Sondergenehmigung möglich war. Der junge Mann holte schnell seine Meisterprüfung nach und war bald bekannt dafür, die neuesten Maschinen anzuschaffen und durch Renovierungen und Anbauten modern zu bleiben. So hat er einen Betrieb aufgebaut, der aus der Innenstadt nicht mehr wegzudenken ist. Das Haus mit der beweglichen Café-Terrasse im Sommer ist ein Blickfang auf dem Marktplatz. Zum Betrieb gehören eine Filiale in Römhild und mehrere Verkaufsstellen in der Umgebung.

Die Glückwünsche des Landkreises und die Grüße des Landrats überbrachte stellvertretender Landrat Josef Demar, der Mauer für seinen großartigen Einsatz für das Handwerk und die Versorgung der Bevölkerung dankte. Mauer sei immer ein Grabfelder geblieben, zunächst in Kleineibstadt, dann in Bad Königshofen. Vielen Auszubildenden wurde in der Bäckerei der Start ins Berufsleben ermöglicht. Der Bäckermeister habe nie gejammert, sondern sich den Herausforderungen gestellt, so Demar, der das Wappen des Landkreises überreichte.

"Einmalig" nannte Handwerkskammerpräsident Hugo Neugebauer das 60-jährige Bestehen der Bäckerei unter einem Chef. Da Neugebauer in Großeibstadt wohnt, kennt er Hubert Mauer und seinen beruflichen Werdegang auch privat. Als Ausbilder und innovativen Handwerker lobte er ihn und überreichte eine Urkunde der Handwerkskammer Unterfranken. Hubert Mauer wünscht sich Gesundheit, "um 66 Jahre voll zu machen", wie er bekundete, und einen Nachfolger. Er hofft auf ein Umdenken in der Bevölkerung und dass sie frisch vom Bäcker nach traditionellen Rezepten hergestelltes Brot wieder mehr schätzen. Er setzt, wie in der jüngsten Sympathiekampagne der Innung erwähnt, auf Qualität, Vielfalt und Leidenschaft.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren