Oberstreu

Auffahrunfall in Oberstreu

In Oberstreu ist es am Donnerstag zu einem Auffahrunfall gekommen. Die Fahrerin des haltenden Pkws wurde in ein Klinikum eingeliefert.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Oberstreu hat sich am Donnerstag ein Auffahrunfall ereignet. (Symbolfoto: Carsten Rehder)
In Oberstreu hat sich am Donnerstag ein Auffahrunfall ereignet. (Symbolfoto: Carsten Rehder)
Am Donnerstagvormittag kam es an der Einmündung zur Staatsstraße 2445 in Oberstreu zu einem Auffahrunfall. Ein Autofahrer war laut Polizeibericht gegen neun Uhr auf der Mellrichstädter Straße in Richtung ehemalige B19 unterwegs. Dabei fuhr er von hinten auf einen Pkw auf, der an der Einmündung zur Staatsstraße 2445 verkehrsbedingt anhalten musste.

Die Fahrerin des haltenden Pkw wurde mit Verdacht auf ein Halswirbelsyndrom in die Kreisklinik nach Bad Neustadt eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.