Lichtenfels

So verhindert man Wachstum giftiger Wandelröschen-Früchte

Wenn man verhindern möchte, dass die Wandelröschen giftige Früchte bilden, sollte man die Verblühtes laufend entfernen. Außerdem benötigt die Pflanze sehr viel Wasser.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Marion Nickig/ dpa/ tmn
Symbolfoto: Marion Nickig/ dpa/ tmn
Die Bezeichnung "Wandelröschen" ist leicht zu erklären. Die Blütenfarbe wandelt sich vom Auf- bis zum Abblühen der Blüten. Wenn man Verblühtes laufend entfernt, wird verhindert, dass sich reife Früchte bilden, die sich dunkel verfärben. Diese sind nämlich stark giftig. Durch die Fruchtbildung wird auch das Blütenwachstum eingeschränkt. Wandelröschen blühen bei richtiger Pflege den ganzen Sommer über. Der Wasserbedarf ist relativ hoch.
Verwandte Artikel