Lichtenfels
Gartentipps

So pflegt man Christrosen

Die Christrose blüht, wenn es andere Blumen noch zu kalt ist. Wie man sie richtig pflegt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Andrea Warnecke, dpa
Foto: Andrea Warnecke, dpa
Verblühende Christrosen sind jetzt laufend auszubrechen, um den nachkommenden jungen Blüten den Weg frei zu machen. Außerdem werden bei einem Samenansatz Signale ausgesendet, welche eine Neubildung stoppen. Außerdem brauchen somit die Pflanzen keine unnötige Kraft für die Vermehrung zu verschwenden. Christrosen benötigen einen kalkhaltigen und humosen Boden.

Ideal ist ein halbschattiger, bis schattiger Platz im Randbereich von Gehölzen. Die Wurzeln sollten mit einer Laubdecke geschützt werden. Zu viel Nässe macht sie anfällig für Pilzkrankheiten. Auch sollten die Pflanzen nicht zu tief in den Boden kommen.
Verwandte Artikel