Lichtenfels

Gartenabfälle im Herbst zur Flächenkompostierung nutzen

Auch im Herbst können Gartenabfälle auf ein leeres Gemüsebeet gepackt werden. Am besten auf Beete, die erst im Mai mit Sorten wie Kürbis oder Zucchini bepflanzt werden sollen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Andreas Lösch
Symbolfoto: Andreas Lösch
Gartenabfälle können auch im Herbst auf ein leeres Gemüsebeet gepackt werden. Diese Methode wird Flächenkompostierung genannt. Man verteilt die Gartenabfälle am besten auf Beete, die erst im Mai mit Starkzehrern wie Kürbis oder Zucchini bepflanzt werden sollen. Kurz vor der neuen Saison entfernt man alle groben und unverrotteten Teile oder füllt gleich Erde darüber, so dass ein Hügelbeet entsteht.
Verwandte Artikel