Lichtenfels
Eigenanbau

Bessere Qualität durch Eigenanbau

Viele Großgärtnereien züchten ihre Früchte in Nährlösungen. Dabei kann die Qualität des Essens am Besten garantiert werden, wenn das Gemüse in der Erde herangezogen und gedüngt wird.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Stephanie Pilick/ dpa
Symbolfoto: Stephanie Pilick/ dpa
Die meisten Großgärtnereien ziehen heutzutage häufig ihre Tomaten, Gurken und Paprika in einer Nährlösung groß. Dadurch, dass die Wurzeln nicht mehr in der Erde sind schmeckt das reife Gemüse nach der Ernte dementsprechend fad. Viele Menschen kennen das eigentliche Aroma der Früchte überhaupt nicht mehr. Um für mehr Qualität zu sorgen, sollte man sein Gemüse am besten direkt selber anbauen oder bei einem Gärtner kaufen, der seine Pflanzen noch in der Erde kultiviert und dabei mit Kompost düngt. Dadurch wird unter Anderem auch die Gesundheit gefördert.
Verwandte Artikel