Hersbruck
Unfall

Nürnberger Land: Fußgänger von Autofahrerin erfasst - er stirbt im Krankenhaus

Nach einem Verkehrsunfall im Kreis Nürnberger Land am Freitagvormittag zwischen einem Auto und einem Fußgänger ist der Fußgänger am Samstagabend seinen schweren Verletzungen erlegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Verkehrsunfall im Kreis Nürnberger Land am Freitagvormittag zwischen einem Auto und einem Fußgänger ist der Fußgänger am Samstagabend seinen schweren Verletzungen erlegen. Symbolfoto:  Stephan Jansen/dpa
Nach einem Verkehrsunfall im Kreis Nürnberger Land am Freitagvormittag zwischen einem Auto und einem Fußgänger ist der Fußgänger am Samstagabend seinen schweren Verletzungen erlegen. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa
Bereits am Freitagvormittag hat sich in Hersbruck im Kreis Nürnberger Land ein Unfall ereignet, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ist der Fußgänger am Samstagabend seinen Verletzungen erlegen.


Autofahrerin übersieht Fußgänger beim Abbiegen

Gegen 10.40 Uhr war ein 88-jähriger Fußgänger dabei sie Wilhelm-Ulmer-Straße in Hersbruck zu überqueren. Dabei wurde er von einem Auto erfasst. Eine 81-jährige Autofahrerin bog von der Sigmund-Faber-Straße ab und hatte den Senior laut Polizei offenbar übersehen.

Der 88-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er laut Polizeibericht am Samstagabend.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.