Nürnberg
Zwei Menschen verletzt

Schwerer Unfall zwischen drei Radlern in Franken - Radfahrerin in Lebensgefahr

Im Nürnberger Süden hat sich am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen drei Radfahrern ereignet. Eine Radlerin zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Radfahrerin schwebt in Lebensgefahr. Am Samstag ereignete sich ein schwerer Unfall im Nürnberger Süden. Beteiligt waren drei Radler. Symbolfoto: News5/Herse
Eine Radfahrerin schwebt in Lebensgefahr. Am Samstag ereignete sich ein schwerer Unfall im Nürnberger Süden. Beteiligt waren drei Radler. Symbolfoto: News5/Herse

Am Sonntagvormittag hat sich in Nürnberg ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei mitteilt, waren drei Radfahrer daran beteiligt, eine Radlerin wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen war ein Ehepaar mit seinen Rädern in der Rennmühlstraße im Nürnberger Süden in Richtung Katzwang auf einem gemeinsamen Fuß- und Radweg unterwegs. Gegen 10.40 Uhr kam den beiden eine 71-jährige Seniorin, ebenfalls auf dem Fahrrad, entgegen.

71-jährige Radfahrerin in Lebensgefahr

Laut Polizeibericht stießen die beteiligten Radfahrer zusammen, woraufhin die Seniorin von ihrem Rad stürzte. Und zwar so schwer, dass sie lebensgefährliche Kopfverletzungen davontrug. Auch der 45-jährige Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Seine Ehefrau blieb unverletzt.

Die Rentnerin wurde durch einen herbeigerufenen Notarzt erstversorgt und unverzüglich in ein Krankenhaus gefahren. Auch der verletzte 45-Jährige wurde ärztlich versorgt. Während der Unfallaufnahme musste die Rennmühlstraße gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Ebenfalls schwere Kopfverletzungen zog sich eine Radfahrerin in Unterfranken zu. Sie wurde beim Abbiegen von einem Lkw angefahren.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.