Nürnberg
Unfall

16-Jährige von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift

Eine Jugendliche ist am Freitagmorgen (17.05.2019) in der Nürnberger Südstadt von einer Straßenbahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden. Die 16-Jährige verletzte sich schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Nürnberger Südstadt ist am Freitagmorgen eine 16-Jährige von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Symbolfoto: News5/Grundmann
In der Nürnberger Südstadt ist am Freitagmorgen eine 16-Jährige von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Symbolfoto: News5/Grundmann

Straßenbahn-Unfall in Nürnberg: Am Freitagmorgen (17.05.2019) kam es in der Nürnberger Südstadt zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer 16-Jährigen. Die Jugendliche wurde dabei schwer verletzt.

Laut Angaben der Polizei war die 16-Jährige gegen 7.25 Uhr in der Trierer Straße unterwegs, als sie die Straßenbahn bemerkte, mit der sie zur Schule fahren wollte. Um die Bahn noch zu erwischen, rannte die Jugendliche über die Fahrbahn, geriet dabei ins Gleisbett und wurde kurz darauf an der Haltestelle "Saarbrückener Straße" von der Straßenbahn erfasst.

Obwohl der Fahrer der Tram durch Warnsignale (Dauerklingeln) und eingeleitete Vollbremsung versuchte, die Kollision zu verhindern, gelang es ihm nicht, seinen Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen.

Unfall in Nürnberg: 16-Jährige wird mehrere Meter mitgeschleift

Das Mädchen wurde einige Meter mitgeschleift und blieb unter der Straßenbahn liegen. Ein Notarzt, der kurz darauf eintraf, versorgte die ansprechbare Jugendliche und veranlasste die umgehende Einlieferung in ein Krankenhaus. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen.

Vor nicht einmal zwei Monaten war es - ebenfalls in Nürnberg - zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einer 12-Jährigen gekommen. Das Mädchen hatte die Tram nicht gehört, weil es vom Handy abgelenkt war.

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.