Nürnberg
Unfall

Mittelfranken: Auto kracht in Fußgänger (71) - Mann schwer verletzt

In Nürnberg ist es am Donnerstag zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde ein 71-jähriger Mann schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Donnerstag wurde ein 71-Jähriger bei einem Unfall in Nürnberg schwer verletzt. Symbolbild: NEWS5
Am Donnerstag wurde ein 71-Jähriger bei einem Unfall in Nürnberg schwer verletzt. Symbolbild: NEWS5

Fußgänger in Nürnberg schwer verletzt - Unfall in Gostenhof: Am Donnerstagnachmittag (13. März 2019) hat sich im mittelfränkischen Nürnberger ein Unfall ereignet, bei dem ein 71-jähriger Fußgänger schwer verletzt wurde.

Unfall in Nürnberg: Was war passiert?

Wie die Polizei Mittelfranken bekannt gab, ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr im Nürnberger Stadtteil Gostenhof. Ein 48-jähriger Autofahrer war auf der Fürther Straße in Richtung Fürth unterwegs. Plötzlich betrat ein 71-Jähriger die Fahrbahn auf Höhe des Veit-Stoß-Platzes, um die Straße zu überqueren.

Trotz eingeleiteter Bremsung, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fußgänger. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 71-Jährige zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein umliegendes Krankenhaus. Dort wurde er medizinisch versorgt.

Der 48-jährige Autofahrer erlitt laut örtlicher Polizei einen Schock. Am Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Staatsanwaltschaft ordnete an, einen Gutachter zu Einschätzung der Lage vor Ort, hinzuzuziehen.

Die Fürther Straße in Gostenhof war bis circa 19 Uhr nur einspurig befahrbar.

Lesen Sie zusätzlich aus Nürnberg auf inFranken.de:"Fridays for Future" - Nürnberger Schüler demonstrieren fürs Klima



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.