Nürnberg
Tödlicher Unfall

Nürnberg: Abbiegendes Auto erfasst Motorradfahrer - Biker stirbt

Abermals kommt es in Franken zu einem tödlichen Motorradunfall. Ein 65-jähriger Biker ist im Nürnberger Stadtteil Kornburg von einem Auto erfasst und so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle starb.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Überholvorgang hat ein Auto einen Motorradfahrer in Nürnberg Kornburg erfasst. Der Biker kam dabei ums Leben. Foto: News5/Oswald
Nach einem Überholvorgang hat ein Auto einen Motorradfahrer in Nürnberg Kornburg erfasst. Der Biker kam dabei ums Leben. Foto: News5/Oswald
+2 Bilder

Zu einem tödlichen Motorradunfall ist es am Dienstagvormittag (11.09.2018) im Nürnberger Stadtteil Kornburg gekommen. Der Motorradfahrer (65) erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Gegen 10.40 Uhr - so meldet es die Polizei - war der 65-jährige Mann mit seinem Motorrad auf der Ringelnatzstraße in Fahrtrichtung Katzwang unterwegs und überholte am Ortsausgang von Kornburg ein Anhängergespann. Zeitgleich setzte ein vor dem Gespann fahrender 67-jähriger Mann mit seinem Auto dazu an, nach links von der Ringelnatzstraße abzufahren. Der Motorradfahrer leitete daraufhin ein Bremsmanöver ein, kam zu Sturz und wurde von dem abbiegenden Auto erfasst.

Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der verunglückte Motorradfahrer an der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro beziffert.

Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei führten die Unfallaufnahme durch. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Rekonstruktion des Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

Die Ringelnatzstraße war in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten den Verkehr um.

Erst vor wenigen Tagen waren an einem Abend gleich zwei Motorradfahrer in Franken ums Leben gekommen. Beide waren gerade einmal 16 Jahre alt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.