Schwabach
Fahrerflucht

Mittelfranken: Auto erfasst Kind (10) und fährt einfach weiter - Zeugen gesucht

Ein Autofahrer hat in Schwabach ein Kind (10) angefahren und verletzt. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr er einfach weiter. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen des Vorfalls.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Autofahrer hat in Schwabach ein Kind (10) angefahren und verletzt. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr er einfach weiter.  Symbolfoto: Ole Spata/dpa
Ein Autofahrer hat in Schwabach ein Kind (10) angefahren und verletzt. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr er einfach weiter. Symbolfoto: Ole Spata/dpa
Ein 10 Jahre altes Kind ist bereits am Freitag in Schwabach von einem Auto angefahren worden. Trotz des Aufpralls setzte der Autolenker seine Fahrt unbeirrt fort. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Am 15.06.2018 gegen 11.25 Uhr wollte ein zehnjähriges Kind die Hördlertorstraße im Bereich der "Alten Linde" überqueren, wie die Polizei berichtet. Zu dieser Zeit befuhr ein bislang Unbekannter mit einem dunklen Auto die Hördlertorstraße in ortsauswärtiger Richtung.

Das Fahrzeug erfasste das Kind, welches ein Fahrrad schob, und es prallte mit dem Knie gegen den linken vorderen Kotflügel des Autos. Das Kind wurde hierdurch leicht verletzt.
Der Autofahrer setzte, trotz des Anpralls, die Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Schwabach zu melden, Telefon 09122/927-0.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.