Henfenfeld
Unfall

Schrecklicher Autounfall in Franken: Kind prallt gegen Windschutzscheibe

Ein elfjähriger Junge ist bei einem Autounfall in Mittelfranken schwer verletzt worden. Nachdem das Kind nicht auf den Verkehr geachtet hatte, wurde es von einem Auto erfasst. Der Junge erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach dem Unfall in Henfenfeld wurde das schwer verletzte Kind ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa
Nach dem Unfall in Henfenfeld wurde das schwer verletzte Kind ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa

Kind in Henfenfeld (Kreis Nürnberger Land) schwer verletzt: Am Mittwochnachmittag (31.07.2019) ereignete sich ein schwerer Unfall in der Straße "In den Weihern". Das berichtet die Polizei.

Unfall in Henfenfeld: Junge prallt gegen Windschutzscheibe

Gegen 15.45 Uhr fuhr ein elfjähriger Junge mit seinem Fahrrad die Straße entlang. Am Ende passte er aber nicht auf den Verkehr auf. Er missachtete die Vorfahrt eines Autos und es kam zum Unfall.

Das Fahrzeug erfasste das Kind. Der Junge prallte gegen die Motorhaube und die Windschutzscheibe und stürzte auf die Straße.

Kopfplatzwunde und Bein gebrochen

Bei dem Unfall wurde der Junge schwer verletzt. Er erlitt einen Beinbruch und eine Kopfplatzwunde. Notarzt und Rettungsdienst brachten ihn ins Krankenhaus. Die Autofahrerin, eine 24-jährige Frau, blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 5200 Euro.

Ein weiterer schwerer Unfall passierte am Donnerstagvormittag in Oberfranken: Nach einem Traktorunglück musste ein Mensch wiederbelebt werden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.