Laden...
Burgthann
Unfall

Kettensägen-Tragödie in Franken: Mann stirbt nach Unglück, Nachbar kann ihn nicht retten

Bei einem Unglück mit einer Kettensäge hat ein Mann am Donnerstagmittag im Nürnberger Land sein Leben verloren. Ein Nachbar eilte dem schwer verletzten 82-Jährigen noch zu Hilfe, doch es war zu spät.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Mann starb am Donnerstagmittag bei einem Arbeitsunfall mit einer Kettensäge in Burgthann. Symbolfoto: Leuchtturm81/Pixabay.com

Tödlicher Arbeitsunfall im Nürnberger Land: Eine schreckliche Tragödie hat sich am Donnerstagmittag (14. Mai 2020) in Burgthann abgespielt, berichtet die Polizei

Gegen 12.30 Uhr wollte ein 82-jähriger Mann auf seinem Grundstück Äste zerschneiden. Dann passierte das Unglück. Er wurde schwer mit der Kettensäge verletzt.

Mit Kettensäge schwer verletzt: 82-Jähriger stirbt am Unglücksort

Ein Nachbar bekam den Unfall mit und wollte den 82-Jährigen reanimieren. Danach kamen Polizisten zu Hilfe und versuchten ebenfalls, den Mann wiederzubeleben. Doch es war zu spät: Der 82-Jährige starb noch am Unfallort.

Beamte der Schwabacher Kripo übernahmen noch am Nachmittag am Unglücksort die Ermittlungen und begannen mit den Untersuchungen zum Unfallhergang.