Feucht
Unfall

A6 bei Feucht: Lkw-Fahrer kracht seitlich gegen Auto - Fahrerin wird über Fahrbahn geschleudert

Auf der A6 bei Feucht ist ein Lkw-Fahrer seitlich gegen ein Auto gekracht. Das Fahrzeug schleuderte über alle drei Fahrspuren und kam quer auf der linken Spur zum Stehen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Klinikum Fürth eingeliefert.  Symbolfoto: goldencow_images/Adobe Stock
Die Autofahrerin wurde leicht verletzt ins Klinikum Fürth eingeliefert. Symbolfoto: goldencow_images/Adobe Stock

Auf der A6 in Richtung Heilbronn kam es am Montagvormittag (07.10.2019) zwischen Langwasser und Nürnberg-Süd bei Feucht zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Auto.

Lkw-Fahrer kracht seitlich gegen Auto

Wie die Polizei berichtet, übersah ein Lkw-Fahrer einen neben ihm fahrenden Wagen und krachte seitlich dagegen. Das Auto schleuderte daraufhin über alle drei Fahrspuren und kam quer auf der linken Spur zum Stehen. Die Fahrerin des Fahrzeugs wurde leicht verletzt ins Klinikum Fürth eingeliefert.

Auf den Lkw-Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.

Auf der A6 hat die Polizei eine tickende Zeitbombe aus dem Verkehr gezogen. Mehrere Bremsscheiben waren gerissen, Reifen mangelhaft und eine 10 Tonnen Straßenwalze machte Probleme.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.