Nürnberg
Verkehrsunfall

Schwerer Unfall in Nürnberg: Drei Verletzte - Feuerwehr muss Frau aus Auto bergen

In Nürnberger hat sich am Dienstag ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignet. Eine Autofahrerin hatte plötzlich die Fahrspur gewechselt.
Artikel drucken Artikel einbetten
An der Nürnberger Stadtgrenze ereignete sich ein Unfall mit drei Verletzten. Andreas Gebert/dpa
An der Nürnberger Stadtgrenze ereignete sich ein Unfall mit drei Verletzten. Andreas Gebert/dpa
Dienstagnachmittag (21.11.2017) ereignete sich an der Nürnberg-/Fürther Stadtgrenze ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Die VPI Nürnberg nahm den Sachverhalt auf, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhren sowohl ein Lkw als auch ein Opel Corsa gegen 13:15 Uhr die Ludwig-Quellen-Straße in Fahrtrichtung Höfener Straße. Unmittelbar vor der Lichtzeichenanlage wechselte die 41-jährige Opel-Fahrerin vom Linksabbiegerstreifen in den Geradeausstreifen. Dort fuhr der Lkw, der von einem 65-Jährigen gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Sowohl der 65-Jährige als auch die 41-Jährige und ihr noch unbekannter Beifahrer erlitten Verletzungen. Alle drei Unfallbeteiligten kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem Opel mit schwerem Gerät bergen.

Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Kreuzung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.