Nürnberg
Kriminalität

Überfall in Nürnberg: Junger Mann am Stadtgraben ausgeraubt - Zeugen gesucht

Drei unbekannte Täter haben einen jungen Mann in der Nürnberger Innenstadt überfallen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein junger Mann ist in der Nürnberger Innenstadt mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht die drei Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein junger Mann ist in der Nürnberger Innenstadt mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht die drei Täter. Symbolfoto: Christopher Schulz
Bereits am späten Sonntagabend (28.01.2018) haben drei unbekannte Täter einen jungen Mann in der Nürnberger Innenstadt überfallen und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 23:00 Uhr ging das Opfer am Stadtgraben entlang - vom Plärrer in Richtung Fürther Tor - und wurde unvermittelt von drei bislang unbekannten Männern angesprochen und bedroht. Sie forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Wertgegenstände.

Nachdem das Opfer ihnen diese ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter in Richtung Fürther Tor. Eine Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme des Trios.


Täterbeschreibung der Polizei

Das Opfer kann die Täter nur vage beschreiben. Sie seien alle ca. 25-30 Jahre alt, trugen Kapuzen oder Mützen sowie Jogginghosen und sprachen Deutsch mit unbekanntem Akzent.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.