Nürnberg
RiP

The BossHoss heizt dem Publikum auf Rock im Park 2019 ordentlich ein

Am Samstag war die siebenköpfige Band "The BossHoss" bei Rock im Park 2019 am Start. Die Mischung aus Folk-Gitarren, Funk-Blechbläsern und rockigem Gesang ergaben ein unvergessliches Konzert für alle Besucher.
Artikel drucken Artikel einbetten
The Boss Hoss begeistern wie immer mit einer Kombination aus Country und Rock'n'Roll - den Besuchern von RiP gefällt's. Foto: Matthias Hoch
The Boss Hoss begeistern wie immer mit einer Kombination aus Country und Rock'n'Roll - den Besuchern von RiP gefällt's. Foto: Matthias Hoch

Rock im Park 2019:Gleich nach Amon Amarth, die kurz zuvor die Zeppelin Stage bei Rock im Park zum beben brachten, war es für die Urban Cowboys von "The BossHoss" an der Zeit, das Publikum zu begeistern. Ganz in guter alter The-BossHoss-Manier begeisterten sie die Rock im Park-Besucher mit einer Mischung aus Country und Rock'n'Roll.

Rock im Park 2019 im Ticker: Hier bleiben Sie auf dem Laufenden

Nachdem die sieben Musiker Ende 2018 ihr nun achtes Album veröffentlichten, durften natürlich auch die Live-Konzerte nicht fehlen. Umso mehr freuten sich die Fans der Berliner Musiktruppe, als es hieß, dass sie 2019 auch auf Rock im Park zu sehen sein würden.

Aber nicht alles ist Sonnenschein bei RiP 2019: Shitstorm wegen Klo-Chaos: Besucher posten widerliche Fotos von Rock im Park

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren