Nürnberg
Flucht

Spritztour und Flucht in Mittelfranken mit Papas Auto: 14-Jähriger fährt Polizei in die Arme

Kurioser Polizei-Einsatz in Nürnberg: Dort hatten Beamte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versucht ein Auto anzuhalten. Allerdings blieb es zunächst beim Versuch, da der Fahrer des Autos kurzerhand die Flucht ergriff. Später kam dann die Überraschung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Jugendliche mopste sich den Autoschlüssel und brach mit seinen Freunden auf eine Spritztour durch Nürnberg auf. Symbolfoto: qimono/pixabay.com
Der Jugendliche mopste sich den Autoschlüssel und brach mit seinen Freunden auf eine Spritztour durch Nürnberg auf. Symbolfoto: qimono/pixabay.com

Nicht schlecht staunten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West, als sie in der Nacht zu Donnerstag routinemäßig ein Auto anhielten. Am Steuer des Wagens saß nämlich ein 14-Jähriger ohne Fahrerlaubnis. Der Jugendliche hatte unbemerkt den Schlüssel des Fahrzeugs an sich genommen und war zu einer Spritztour durch Nürnberg aufgebrochen.

Jugendlicher ergreift mit Auto die Flucht - Bleibt aber nach kurzer Zeit stecken

Das Fahrzeug fiel den Beamten in der Fuggerstraße in Nürnberg auf, als es besetzt mit fünf Insassen, aber ohne Kennzeichen umherfuhr. Die Beamten wollten das Auto daraufhin stoppen. Plötzlich ergriff der Fahrer die Flucht und die Polizei musste die Verfolgung aufnehmen. Der Fahrer war offenbar ortsunkundig, da er auf seiner kurzen Flucht in einen unbefestigten Weg fuhr. Dort blieb er allerdings stecken.

Im Fahrzeug saßen neben dem 14-jährigen Fahrer vier weitere Mitfahrer, die allesamt jugendlichen Alters waren. Naturgemäß konnte der 14-Jährige keinen Führerschein vorweisen. Er gab an, den Schlüssel für das Auto in einem unbeobachteten Moment mitgenommen und dann seine "Freunde" zu einer Spritztour eingeladen zu haben.

Fluchtfahrzeug wird sichergestellt - Fahrer drohen rechtliche Konsequenzen

Das Auto war weder versteuert noch versichert und wurde deswegen von der Polizei sichergestellt. Alle Erziehungsberechtigten der "Spritztourcombo" wurden verständigt und holten ihre Sprösslinge bei der Polizei ab.

Der 14-jährige Fahrer wird unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen nach der Abgabenordnung und dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Mehr Nachrichten aus Nürnberg finden Sie hier



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.