Nürnberg
Fußball-Bundesliga

Stark gekämpft: 1. FC Nürnberg gelingt Achtungserfolg gegen Tabellenführer Dortmund

Im ersten Spiel nach der Ära Michael Köllner ist dem 1. FC Nürnberg ein Achtungserfolg gelungen: Der Tabellenletzte trotzte dem Titelaspiranten Borussia Dortmund ein 0:0 ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Club hat dem Titelaspiranten ein Bein gestellt: Der Nürnberger Hanno Behrens (rechts) kämpft mit dem Dortmunder Axel Witsel um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa
Der Club hat dem Titelaspiranten ein Bein gestellt: Der Nürnberger Hanno Behrens (rechts) kämpft mit dem Dortmunder Axel Witsel um den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa

Gelungener Einstand für das Interims-Trainerteam Boris Schommers und Marek Mintal: Der 1. FC Nürnberg holt gegen den haushohen Favoriten aus Dortmund im Montagabend-Heimspiel ein 0:0. Zwar bleibt der Club auch nach dieser Überraschung auf dem letzten Platz der Tabelle - eine Demütigung wie beim 0:7 im Hinspiel konnten Kapitän Hanno Behrens und Co. aber vermeiden.

FCN holt einen Punkt gegen den Spitzenreiter: Götze verzweifelt an Mathenia

Zu verdanken hat der FCN den Punktgewinn einer beeindruckenden kämpferischen Leistung und seinem blendend aufgelegten Torhüter Christian Mathenia: Nachdem Behrens in der ersten Hälfte zwei Kopfball-Großchancen liegen gelassen hatte (jeweils 28. Minute), war fast ausschließlich der BVB am Drücker. Doch Mathenia hielt großartig - vor allem Mario Götze (34.,45.,53.) scheiterte mehrmals am Nürnberger Schlussmann.

Auch eine Schrecksekunde kurz vor dem Schluss - ein Abseitstor des eingewechselten BVB-Angreifers Paco Alcacer wurde zurecht nicht gegeben - überstand der FCN und behielt einen Punkt im Max-Morlock-Stadion. Vor dem wichtigen nächsten Spiel am Samstag um 18.30 Uhr gegen Mitaufsteiger Düsseldorf hat der Club damit punktemäßig (11) zum Vorletzten Hannover 96 aufgeschlossen. Der VfB Stuttgart auf Relegationsrang 16 ist mit 14 Punkten weiterhin nicht uneinholbar.

Lesen Sie auch: Felix Magath und der 1. FC Nürnberg: Ex-Trainer wirft Hut in den Ring



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren