Heimspiel für den 1. FCN Nürnberg - Wolfsburg ist zu Gast im Max-Morlock-Stadion:

Update: 0:2 für Wolfsburg - Brekalo besiegelt Nürnbergs Niederlage

Josip Brekalo besiegelt die Club-Niederlage! Gerhardt gewinnt das Leder im Mittelfeld und spielt zu Brekalo. Der Kroate vernascht Bauer und schiebt locker rechts unten ein. Bauer fälscht leicht ab. Wolfsburg gewinnt das Spiel 0:2. Bitter für Nürnberg!

Der VfL Wolfsburg setzt damit seinen Aufschwung fort: Bei Abstiegskandidat 1. FC Nürnberg holen sich die "Wölfe" die nächsten drei Zähler und haben nun 22 Punkte auf dem Konto. Dem FCN fehlte vor 29.604 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion der offensive Punch, den Wolfsburg in Person des Ex-Nürnbergers Daniel Ginczek hatte. Ginczek traf nun in den letzten drei Spielen.

Für den 1. FC Nürnberg geht es nun am Dienstag bei Borussia Mönchen Gladbach weiter (18.30 Uhr). tu/dpa

Update: Wolfsburg führt in Nürnberg - Ginczek schlägt zu

Der VfL Wolfsburg führt beim FCN: Daniel Ginczek trifft in der 59. Minute zum 0:1. VfL-Spielmacher Maximilian Arnold spielt einen Pass in die Tiefe und bedient den Ex-Nürnberger Daniel Ginczek. Der schüttelt Margreitter und Bauer ab und überwindet Bredlow - 0:1 (59.)

Vorbericht: 1. FC Nürnberg empfängt den VfL Wolfsburg

Am Freitagabend (20.30 Uhr) empfangen die Mittelfranken den VfL Wolfsburg aus Niedersachsen. Das 30. Aufeinandertreffen der beiden Vereine läutet den 15. Spieltag der Bundesliga-Saison ein. In den bisherigen Begegnungen ging Nürnberg zehn Mal als Sieger vom Feld. Neun Mal gewann der VfL.

FCN-Wolfsburg: Der Club will den Heimsieg gegen den VfL

FCN-Trainer Michael Köllner will die "Wölfe" im heimischen Stadion "in die Knie zwingen". Gegen die Elf von VfL-Coach Bruno Labbadia könnte Köllner wieder auf den brasilianischen Abwehrspieler Ewerton zurückgreifen. Wer jedoch für ihn aus der Hintermannschaft weichen soll, ist offen. Auf der Pressekonferenz ließ Köllner verlauten, dass er nicht davor zurückschrecke "Lukas Mühl oder Georg Margreitter auf die Bank zu setzen". Laut veröffentlichter Aufstellung nimmt Ewerton erst mal auf der Ersatzbank Platz

Lukas Mühl und Georg Margreitter, die die Innenverteidigung bilden, sollten auf jeden Fall ein Auge auf einen Altbekannten werfen: Der vor Saison vom VfB Stuttgart zum VfL Wolfsburg gewechselte Daniel Ginczek befindet sich derzeit in guter Form. Der 27-jährige Stürmer sammelte in den letzten vier Partien vier Scorerpunkte. Er steht in der Startelf der Niedersachsen.

1. FCN Nürnberg - VfL Wolfsburg: Die Aufstellungen

Aufstellung des 1. FC Nürnberg:

  • Fabian Bredlow
  • Georg Margreitter
  • Lukas Mühl
  • Tim Leibold
  • Ondrej Petrak
  • Simon Rhein
  • Robert Bauer
  • Matheus Pereira
  • Virgil Misidjan
  • Adam Zrelak
  • Federico Palacios

Aufstellung des VfL Wolfsburg:

  • Koen Casteels
  • William
  • John Anthony Brooks
  • Robin Knoche
  • Felix Uduokhai
  • Maximilian Arnold
  • Josuha Guilavogui
  • Yannick Gerhardt
  • Yunus Malli
  • Daniel Ginczek
  • Wout Weghorst