Nürnberg
Neuer Club-Trainer?

Felix Magath und der 1. FC Nürnberg: Ex-Trainer wirft Hut in den Ring

Der 1. FC Nürnberg stellt seine sportliche Leitung neu auf. Die Liste der Kandidaten für Sportvorstand und Trainer ist lang. Ein prominenter Ex-Trainer bringt sich nun selbst ins Gespräch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Felix Magath hat in der Bundesliga schon bei vielen Vereinen gearbeitet. Auch der 1. FC Nürnberg ist schon eine Kerbe auf seinem Gehstock des Trainerlebens.Foto: Kevin Kurek/dpa
Felix Magath hat in der Bundesliga schon bei vielen Vereinen gearbeitet. Auch der 1. FC Nürnberg ist schon eine Kerbe auf seinem Gehstock des Trainerlebens.Foto: Kevin Kurek/dpa

Nach der Trennung von Sportvorstand Andreas Bornemann und Trainer Michael Köllner sucht der 1. FC Nürnberg nach einer neuen sportlichen Leitung. Bei der Entscheidung will sich der Aufsichtsrat die nötige Zeit nehmen. Nach einer genauen Sondierung sollen demnächst die ersten Gespräche mit potenziellen Kandidaten geführt werden.

Felix Magath liebäugelt mit einem Engagement beim 1. FC Nürnberg

Ein prominenter Vertreter hat sich vor Kurzem selbst ins Gespräch gebracht. Kein Geringerer als Ex-Club-Trainer Felix Magath liebäugelt in einem Interview mit der "Nürnberger Zeitung" mit einem erneuten Engagement in Nürnberg.

Bisher gab es zwar noch keinen Kontakt zum FCN, doch sollte sich das ändern, dann "könnte ich sicherlich darüber nachdenken, dort Verantwortung zu übernehmen". Seit seiner letzten Trainerstation in China ist Magath seit circa einem Jahr ohne Job und könnte sich demnach gut vorstellen eine Aufgabe zu übernehmen "bei der ich meine Erfahrung einbringen kann".

Comeback beim 1. FC Nürnberg: Magath hat Club-Stallgeruch

Bereits von September 1997 bis Juni 1998 war Magath beim 1. FC Nürnberg tätig. Damals übernahm er den "Club" auf den Abstiegsrängen der zweiten Bundesliga und führte die Franken bis auf Platz drei und damit zurück ins Oberhaus. Danach konnte er sich mit den Verantwortlichen jedoch nicht auf eine weitere Zusammenarbeit einigen.

Das Kapitel Nürnberg, Magath und die Bundesliga könnte also 2019 vielleicht doch weiter geschrieben werden. Erfahrung bringt Magath als jahrelanger Bundesliga-Coach zweifelsohne mit. Unter seiner Ägide führte er den FC Bayern 2005 und 2006 zu zwei souveränen Doublesiegen und den VfL Wolfsburg 2009 furios zu einer unerwarteten deutschen Meisterschaft.

1. FC Nürnberg empfängt den BVB: Leichtestes Spiel der Saison - Chance auf die Sensation

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.