Nürnberg
1.FC Nürnberg

FCN: Saisonaus für Enrico Valentini - Rechtsverteidiger mit schwerer Oberschenkelverletzung

Bittere Nachricht für den 1.FC Nürnberg: Enrico Valentini fällt für den Rest der Spielzeit aus. Das ergab eine Untersuchung am Montag. Am Wochenende geht es für den FCN zur Frankfurter Eintracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Enrico Valentini (hier im Spiel gegen RB Leipzig) hat sich im Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim schwer verletzt: Die Oberschenkelverletzung bedeutet das Saisonaus für den Rechtsverteidiger. Foto: Daniel Karmann/dpa
Enrico Valentini (hier im Spiel gegen RB Leipzig) hat sich im Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim schwer verletzt: Die Oberschenkelverletzung bedeutet das Saisonaus für den Rechtsverteidiger. Foto: Daniel Karmann/dpa

Saisonaus für FCN-Verteidiger Valentini: Enrico Valentini fällt für den Rest der Bundesligasaison aus. Was am Sonntag in Sinsheim beim Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim noch unklar war, ist seit Wochenbeginn bittere Realität für den FCN.

FCN verliert Valentini: Verteidiger mit schwerer Verletzung

Wie der 1.FC Nürnberg am Montag (11. März 2018) mitteilte, erlitt der Rechtsverteidiger eine Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel. Das ergab eine MRT-Untersuchung. Er fällt somit zwölf Wochen aus und kann den FCN nicht mehr im Abstiegskampf unterstützen.

FCN-Chefcoach Boris Schommers reagierte geschockt auf die Nachricht: "Das ist natürlich eine sehr bittere Nachricht."

Entwarnung bei Kerk: FCN muss am Wochenende nach Frankfurt

Bei der bitteren Pleite im badischen Sinsheim verletzte sich ebenfalls Offensivspieler Sebastian Kerk. Bei ihm kann der FCN jedoch Entwarnung geben. Er kann im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Die Nürnberger reisen am Sonntag (17. März 2018) zu Eintracht Frankfurt.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Niederlage in Hoffenheim - FCN stellt neuen Negativrekord auf

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.