Freiburg im Breisgau
1.FC Nürnberg

FCN am Boden: Herbe Niederlage in Freiburg

Der 1.FC Nürnberg steigt zum neunten Mal aus der 1. Fußball-Bundesliga ab. Am letzten Spieltag hagelte es die 21. Niederlage der Saison.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christian Mathenia musste in dieser Spielzeit 68 Mal hinter sich greifen. Foto: Patrick Seeger/dpa
Christian Mathenia musste in dieser Spielzeit 68 Mal hinter sich greifen. Foto: Patrick Seeger/dpa

FCN verliert letztes Saisonspiel: Der 1.FC Nürnberg muss am 34. Spieltag eine herbe Niederlage einstecken, bevor es für den Club die zweite Fußball-Bundesliga geht. Beim SC Freiburg war am Samstagnachmittag (18. Mai 2019) nichts zu holen für Nürnberg. 5:1 hieß es am Ende im Schwarzwald. Die Freiburger, für die es im Endeffekt um nichts mehr ging, zeigten kein Erbarmen mit dem FCN. Terrazzino brachte den SC bereits in der siebten Minute in Führung. Waldschmidt erhöhte noch vor der Pause.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte Freiburg dem Club in sieben Minuten dessen Grenzen auf: Petersen (54. und 56. Minute) sowie Grifo (61. Minute) erhöhten auf 5:0 für die Badener. Eduard Löwen gelang in der 69. Minute lediglich der Ehrentreffer für den FCN. Bei nüchterner Betrachtung hätte das Ergebnis durchaus noch höher ausfallen können.

FCN: 21 Niederlagen in dieser Saison

Der 1.FC Nürnberg beendet diese Saison als 18. Lediglich 19 Punkte sowie 26 eigene Tore im Vergleich zu 68 Gegentoren, waren im Endeffekt zu wenig, um die Klasse zu halten. So steigt der FCN nach dem letztjährigen Aufstieg direkt wieder ins deutsche Unterhaus ab. Vor dem Spiel in Freiburg wurde bekannt, dass Boris Schommers, der den Trainerposten von Michael Köllner im Laufe der Saison übernommen hatte, ein Angebot der FCN-Führung abgelehnt hat. Laut Schommers habe es keinen Grund gegeben, "wieder ins zweite Glied zurückzugehen."

Heißester Kandidat auf den Chefsessel am Valznerweiher ist weiterhin Damir Canadi. Sportvorstand Robert Palikuca will sich in den kommenden Wochen zur Trainerfrage beim FCN äußern.

Was ist ihre Meinung?

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren