Hallbergmoos
Hallenfußball

Dergahspor Nürnberg erwischt leichte Gruppe

Bei der bayerischen Hallenfußball-Meisterschaft in Oberbayern am Samstag bekommt es Landesligist Dergahspor Nürnberg in seiner Gruppe mit tieferklassigen Teams zu
Artikel drucken Artikel einbetten
Dergahspor Nürnberg hat am Samstag gute Chancen, das Halbfinale der bayerischen Hallenmeisterschaft zu erreichen. Foto: Matthias Hofmann
Dergahspor Nürnberg hat am Samstag gute Chancen, das Halbfinale der bayerischen Hallenmeisterschaft zu erreichen. Foto: Matthias Hofmann
Durch den Sieg bei der Bezirksmeisterschaft am Samstag in Baiersdorf hat Dergahspor Nürnberg nicht nur 500 Euro, sondern auch die Teilnahme an der bayerischen Hallenmeisterschaft am kommenden Samstag ab 15 Uhr in Hallbergmoos gewonnen.

In Oberbayern trifft der mittelfränkische Landesligist auf die Bezirkssieger Oberbayerns (FC Penzberg/Kreisliga), Schwabens (SV Ost-Memmingen) und der Oberpfalz (SpVgg Pfreimd/beide Bezirksliga). In der anderen Gruppe spielen die Futsal-Mannschaft von Jahn Regensburg, die als Stellvertreter des Ausrichters dabei ist, sowie die Bezirksmeister FC Passau (Niederbayern/Bezirksliga), VfL Frohnlach (Oberfranken) und FC Sand (Unterfranken/beide Bayernliga).

Titelverteidger FC Deisenhofen ist wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs bei der oberbayerischen Kreismeisterschaft disqualifiziert worden. Ausgerechnet Nachrücker FC Penzberg holte sich bei der Bezirksmeisterschaft das Ticket. dme

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren