Pyrbaum
Fußball

1. FC Nürnberg gewinnt Testspiel in Seligenporten - Sebastian Kerk feiert Comeback

Der 1. FC Nürnberg feierte im zweiten Vorbereitungsspiel seinen zweiten Sieg. Beim Regionalligaabsteiger SV Seligenporten siegte die Mannschaft von Trainer Michael Köllner mit 3:0 (2:0). Mit Sebastian Kerk gab ein Langzeitverletzter sein Comeback.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Club gewann sein zweites Testspiel beim SV Seligenporten mit 3:0. Daniel Karmann/dpa
Der Club gewann sein zweites Testspiel beim SV Seligenporten mit 3:0. Daniel Karmann/dpa
Der 1. FC Nürnberg hat in der Vorbereitung auf die neue Saison das zweite Testspiel gewonnen und sich über das Comeback des lange verletzten Sebastian Kerk gefreut. Der Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga siegte am Donnerstag beim Bayernligisten SV Seligenporten mit 3:0 (2:0).



Neuzugang Knöll trifft

Durch Neuzugang Törles Knöll (5. Minute) und ein Eigentor der Gastgeber (17. Minute) führte der "Club" zur Pause vor 1700 Zuschauern mit 2:0. In der Schlussphase feierte Kerk elf Monate nach einem Achillessehnenriss sein Comeback. Er legte für Edgar Salli auf, der zum 3:0 abschloss (85.).

"Für Kerk war es schön, dass er endlich wieder mit seinen Kollegen auf dem Platz stehen durfte. Insgesamt hat man im Abschluss ein wenig die Müdigkeit gesehen nach dem harten Training. Jetzt müssen wir sehen, dass wir das Wochenende mit dem Test gegen Halle gut wegstecken", sagte Trainer Michael Köllner.


Trainingslager in Lichtenfels

Zuvor hatten die Nürnberger beim FSV Erlangen-Bruck mit 5:2 (3:1) gewonnen. Am Freitag startet die Mannschaft von Trainer Michael Köllner ein Kurz-Trainingslager in Lichtenfels. Ein weiterer Test steht am Samstag gegen Drittligist Hallescher FC an.

Mehr Sport aus der Region
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren