Nürnberg
Zeitvertreib

Spielwarenmesse Nürnberg 2019: Mit diesen Neuerungen sollen Erwachsene angelockt werden

Am Mittwochvormittag öffnet die Spielwarenmesse in Nürnberg zum 70. Mal ihre Türen für Fachbesucher. Bereits am Dienstagvormittag durften Presse und Facheinkäufer die rund 120.000 Neuerungen bestaunen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor allem technische Spielzeuge liegen dieses Jahr im Trend. Foto: Daniel Karmann/dpa
Vor allem technische Spielzeuge liegen dieses Jahr im Trend. Foto: Daniel Karmann/dpa

Nürnberger Spielwarenmesse öffnet am Mittwoch, 30.01.2019, ihre Türen: Diese Trends liegen vorne.

Bereits zum 70. Mal stellt die Spielwarenmesse auf dem Nürnberger Messegelände innovative Spielsachen vor. Am Dienstag, den 29.01. eröffnete die Ausstellung um 9 Uhr für Facheinkäufer und Presse. Am Abend wird die Messe dann offiziell geöffnet. Fachbesucher können dann ab Mittwoch, den 30.01., die Spielwarenmesse aufsuchen. Die Ausstellung läuft bis zum Sonntag. Auf die Besucher warten rund 120.000 Neuheiten, die von ca. 2900 Ausstellern präsentiert werden. Im Trend liegen vor allem Bewegungsspiele, Wundertüten mit Überraschungseffekt und Hingucker, die Erwachsene ansprechen sollen.

Erwachsene im Spielzeugfieber

Die sogenannten"Kidults" bieten eine ganz neue Zielgruppe und somit neue Möglichkeiten für die Spielwarenhersteller. Die von Erwachsenen bevorzugten Spielwaren hätten meist eine Verbindung zum Technischen, meint Joachim Stempfle, Spielwarenexperte beim Marktforschungsunternehmen NPD-Group. Selbst klassische Spielzeuge wie Zauberwürfel, Brettspiele und Stofftiere werden mit Technik ausgestattet. Deshalb wird es in diesem Jahr erstmalig einen extra Bereich für elektronisches Spielzeug geben.

Lesen Sie hier: Alles zur anstehenden Freizeitmesse in Nürnberg

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren