Laden...
Nürnberg
Übergriff

Sexuelle Belästigung in Nürnberg: Mann (63) betatscht Frau in Bank

Am Donnerstagmittag hat ein 63-jähriger Mann eine Frau in einer Bankfiliale im Nürnberger Stadtteil St. Johannis sexuell belästigt. Der Mann wurde festgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch nach mehrmaligen Aufforderungen seitens des Opfers hörte der 63-Jährige nicht auf, sie sexuell zu belästigen. Symbolbild: Christopher Schulz
Auch nach mehrmaligen Aufforderungen seitens des Opfers hörte der 63-Jährige nicht auf, sie sexuell zu belästigen. Symbolbild: Christopher Schulz

In Nürnberg wurde eine Frau am Donnerstagmittag (27.02.2020) gegen 12.30 Uhr Opfer eines sexuellen Übergriffs. In einem Vorraum einer Bank in der Nähe des Friedrich-Ebert-Platzes berührte sie ein 63-jähriger Mann mehrmals auf unsittliche Weise, teilt die Polizei mit.

Die Frau wehrte sich und forderte den Mann mehrmals dazu auf, sie in Ruhe zu lassen. Trotzdem belästigte der 63-Jährige sie weiter.

Betrunkener Mann streitet Übergriff ab

Die Frau rief die Polizei. Diese nahm den betrunkenen Mann noch vor Ort fest, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Mann stritt alle Vorwürfe ab. Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung ermittelt. Die Polizei Mittelfranken bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.