Schwabach
Feuerwehreinsatz

Mittelfranken: "Massiver Rauch" aus Tiefgarage: Feuerwehr muss Brand in Schacht löschen

Am Samstagnachmittag kam es aus noch ungeklärter Ursache im Bereich der Kellerabteile und der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Fürther Straße in Schwabach zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr rückte an und löschte den Brand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Samstagnachmittag ist die Feuerwehr in Schwabach zu einem Einsatz in der Fürther Straße ausgerückt. In einer Tiefgarage hatte sich dichter Rauch entwickelt. Foto: NEWS5 / Fechner
Am Samstagnachmittag ist die Feuerwehr in Schwabach zu einem Einsatz in der Fürther Straße ausgerückt. In einer Tiefgarage hatte sich dichter Rauch entwickelt. Foto: NEWS5 / Fechner
+4 Bilder

"Massiver Rauch" in Tiefgarage in Schwabach: Feuerwehr löscht am Samstagnachmittag, 25.05.2019, brennendes Laub: Gegen 15.45 Uhr quoll starker Rauch aus einer Tiefgarage in der Fürther Straße in Schwabach. Das berichtet die Polizei. Die Einsatzkräfte sperrten zunächst die Straße, und die herbeigerufene Feuerwehr begann mit mehreren Löschzügen mit der Suche nach dem Brandherd.

Feuer wohl in angrenzenden Kellern ausgebrochen

Durch die extreme Rauchentwicklung stellte sich erst nach und nach heraus, dass der Brand wohl nicht in der Tiefgarage war, sondern das Feuer eventuell in angrenzenden Kellerabteilen ausgebrochen sein muss.

Feuerwehr: Laub in Schacht in Brand geraten

Schließlich entdeckte die Feuerwehr, dass wohl Laub in einem Schacht Feuer gefangen hat, in dem sich auch die Ansauganlage für die Lüftung der Tiefgarage befindet. So wurde der Rauch in die Tiefgarage gesaugt. Das Laubfeuer konnte letztlich schnell gelöscht und der Qualm aus der Tiefgarage geblasen werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen. Zur entstandenen Schadenshöhe kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.