Nürnberg
Selbstgemalt

Rührende Geste: Kleiner Junge malt Danke-Bild für Polizisten in Nürnberg

Mit einem selbstgemalten Bild hat sich der kleine Louis bei der Polizei in Nürnberg bedankt. Nach den Messerattacken in St. Johannis hatte die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Für das tolle Bild revanchierte sich nun die Polizei mit einer besonderen Einladung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach den Messerattacken in Nürnberg fasste die Polizei einen Tatverdächtigen. Zum Dank malte der kleine Louis ein rührendes Bild für die Polizisten. Foto: Polizei Mittelfranken
Nach den Messerattacken in Nürnberg fasste die Polizei einen Tatverdächtigen. Zum Dank malte der kleine Louis ein rührendes Bild für die Polizisten. Foto: Polizei Mittelfranken
+1 Bild

Nürnberg: Junge dankt Polizei mit selbstgemaltem Bild - Polizei lädt seine komplette Klasse ein: Diesen Tag werden die Kinder sicherlich noch lange in Erinnerung behalten. Die Polizei löste ihr Versprechen ein und lud die Schulklasse des kleinen Louis ein. Er hatte ein Bild gemalt, weil die Polizei einen Verdächtigen bei den Messerattacken in Nürnberg gefasst hatte.

Junge kommt persönlich zur Polizei und sagt Danke

Nach der Verhaftung kam der kleine Louis mit seinem Papa zur Polizei und bedankte sich persönlich mit einem selbstgemalten Bild. Dort stand: "Danke, dass ihr den bösen Mann gefangen habt."

Im Gegenzug wurde die Schulklasse von Louis zur Polizeiinspektion Nürnberg-West eingeladen. Am Mittwoch waren die Kinder der Grundschule Johannis zu Besuch bei den Polizisten in der Wallensteinstraße in Nürnberg. Für die Kinder war es ein spannender Tag.

 

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.