Nürnberg
RIP 2018

Rock im Park: "Mehr als nur drei Bühnen" - eine Ode an den Zeltplatz

Rock im Park -das ist mehr als nur drei Bühnen, Headliner und laute Musik. Das Nürnberger Festival ist auch gemütliches Campen mit Campingstühlen und Handarbeiten. Unser Reporter hat dem Zeltplatzflair mal nachgespürt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Rock im Park ist mehr als "nur" drei Bühnen - wer etwas vom Festival erfahren will, schlendert über die Zeltplätze.

Gerade im Zugangsbereich zum Festivalgelände findet man die ganz Hartgesottenen: Besucher, die schon seit Jahren immer wieder zu RIP kommen - und sich dementsprechend "standesgemäß" ausstaffieren. Einhörner, Borat-Imitationen, bunte Onesies - Rock im Park-Gänger lassen sich immer wieder etwas einfallen.

 


Rock im Park: Die Besucher lieben ihren Zeltplatz am Dutzendteich


Das zeigen auch die kleine Basteleien, die man am Zeltplatz immer wieder sieht. Besonders gefragt: Büchsen-Kunst. Von Schriftzügen über Tische bis hin zu Haustieren ist alles dabei.

 

 




Nicht nur Flüssignahrung gibt es auf dem Zeltplatz reichlich. Bei den nicht gerade besucherfreundlichen Preisen an den zahlreichen Essensständen und Foodtrucks greifen viele Besucher lieber auf Selbstgemachtes zurück.

Neben den obligatorischen Ravioli-Konserven findet sich aber auch durchaus kulinarische Höhepunkte. Selbst gemachte Rühreier - und natürlich Grillgut in jeglicher Ausformung.

 

 


Mit Alkohol schon mal die Songs einstudieren


Am frühen Nachmittag wird sich dann schon auf die Konzerte vorbereitet: Bei reichlich alkoholischen Getränken werden die Lieblingslieder schon mal einstudiert - akustisch unterstützt von den mitgebrachten Lautsprechern.

Da kann es dann schon mal laut werden. Wer zumindest auf dem Zeltplatz ein wenig Ruhe sucht, hat sich im Vorfeld auf den Luxus-Zeltplatz im Backstage-Bereich eingemietet: Dort ist es dann vielleicht weniger lustig, dafür kann man sich in Ruhe im gekühlten Zelt entspannen.

 

 




Um dann ausgeruht zu den Bands zu pilgern. Denn auch wenn der Zeltplatz einiges zu bieten hat, das wirkliche Festival findet dann eben doch auf dem Zeppelinfeld statt.

 



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren