Nürnberg
Sicherheit

Rock im Park 2019: Was darf ich alles zum Festival in Nürnberg mitnehmen?

Seit einigen Jahren sind die Sicherheitsmaßnahmen für Rock im Park verschärft worden. Viele Parkrocker fragen sich: Was darf ich 2019 mit aufs Festivalgelände am Zeppelinfeld nehmen?
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Rockfans sind dazu aufgerufen, alles, was sie bei den Konzerten nicht unbedingt benötigen, Zuhause, auf dem Zeltplatz oder im Auto zu lassen. Symbolfoto: Dominic Buckreus
Die Rockfans sind dazu aufgerufen, alles, was sie bei den Konzerten nicht unbedingt benötigen, Zuhause, auf dem Zeltplatz oder im Auto zu lassen. Symbolfoto: Dominic Buckreus

Was darf ich mit zu Rock im Park 2019 nehmen? Das Nürnberger Festival hat nach den vielen Anschlägen und wegen Terrorgefahr seit 2016 strengere Sicherheitsregeln. Vor zwei Jahren sind die Veranstalter erstmals noch einen Schritt weiter gegangen: So dürfen die etwa 85.000 Besucher zu den Stages keine eigenen Getränke mehr mitnehmen - nicht einmal Tetrapaks. Auch Taschen und Rucksäcke sind nicht mehr zugelassen.

Rock im Park 2019 Ticker: Alle Updates und Informationen zum Festival in Nürnberg

Diese Regeln gelten auch bei Rock im Park 2019. Die Rockfans sind dazu aufgerufen, alles, was sie bei den Konzerten nicht unbedingt benötigen, Zuhause, auf dem Zeltplatz oder im Auto zu lassen.

Was darf ich bei Rock im Park mit aufs Gelände nehmen?

In den vergangenen Jahren haben die Veranstalter viel in die Infrastruktur und Sicherheit investiert. Viele Parkrocker fragen sich nun im Vorfeld des Festivals am Dutzendteich in Nürnberg, was sie überhaupt noch auf der Event Area dabei haben dürfen. Deshalb wurde eine Liste mit Gegenstände veröffentlicht, die die Besucher mit zur Zeppelin Stage, Park Stage und Co. nehmen können.

Prinzipiell sind auf dem Festivalgelände Kleidung, Bauch- und Gürteltaschen, durchsichtige Plastiktaschen (sogenannte "Clear Bags") und persönliche Ausrüstungsgegenstände erlaubt:

  • Handys
  • Portemonnaies
  • Schlüsselbund
  • Sonnencreme
  • Feuerzeug
  • Faltbare Wasserflaschen aus Kunststoff
  • Medikamente (Asthmaspray, Tabletten, etc.)
  • Powerbanks
  • Kontaktlinsenflüssigkeit
  • Desinfektionsflüssigkeit
  • Zigaretten/E-Zigaretten
  • Insulinspritze (keine normalen Spritzen, nur solche mit sehr kurzen Nadeln; erlaubt ist maximal eine Spritze)
  • Insulinfläschchen

Faltbare Flasche aus Silikon bestellen

Zudem wird es sogenannte Fast Lanes geben. Wer sich an dieser Schlange anstellt, kommt schneller zu den Bühnen, da die Einlasskontrollen rascher abgewickelt werden können. Allerdings sind die Fast Lanes für die Besucher reserviert, die maximal Handy, Schlüsselbund, Jacke und Portemonnaie mit sich führen und sonst nichts.

Mehr zum Thema: Diese fünf Dinge musst Du bei Rock im Park gemacht haben

Doch Kontrollen und eingeschränkte Mitnahmemöglichkeiten für die Parkrocker sind nicht alle Maßnahmen, die die Veranstalter von Argo Konzerte ergreifen. So gibt es zudem Betonsperren, die die Zufahrt aufs Gelände versperren.

Was darf ich mit zum Campingbereich bei Rock im Park 2018 nehmen?

Zu den erlaubten Gegenständen auf dem Campingbereich gehören:

  • Zelte, Pavillons und Zubehör
  • Persönliche Kleidung und Ausrüstungsgegenstände
  • Proviant und Getränke (kein Glas!)
  • Gaskartuschen (mit maximal 450 Gramm Gasfüllung)
  • Kleine Grills
  • Umweltfreundliche Gelbatterien
  • Pocketkameras (keine professionellen Kameras)

Outdoor-Wurfzelt für 3 Personen bestellen

Mini-Grill fürs Festival bestellen

* Hinweis: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Mehr zum Festival: Packliste: Das solltet ihr bei Rock im Park unbedingt dabei haben

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren