Nürnberg
Raubüberfall

Raubüberfall auf Lottogeschäft in Nürnberg - die Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat unter Vorhalt einer Schusswaffe einen größeren Geldbetrag in einem Lottoladen in Nürnberg erbeutet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unbekannter hat am frühen Montagabend einen Lottoladen in der Julius-Loßmann-Straße überfallen. Er erbeute unter Vorhalt einer Schusswaffe einen größeren Geldbetrag und konnte damit unerkannt flüchten. Symbolfoto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa
Ein Unbekannter hat am frühen Montagabend einen Lottoladen in der Julius-Loßmann-Straße überfallen. Er erbeute unter Vorhalt einer Schusswaffe einen größeren Geldbetrag und konnte damit unerkannt flüchten. Symbolfoto: Oliver Killig/dpa-Zentralbild/dpa
Ein Unbekannter hat am frühen Montagabend einen Lottoladen in der Julius-Loßmann-Straße überfallen, wie die Polizei mitteilte. Er erbeute unter Vorhalt einer Schusswaffe einen größeren Geldbetrag und konnte damit unerkannt flüchten.

Der Täter trug eine Sonnenbrille und hatte eine Stofftasche bei sich. Er betrat das Geschäft gegen 17.50 Uhr und bedrohte die anwesende Angestellte (25) mit einer Handfeuerwaffe. Nachdem die Frau seiner Geldforderung nachgekommen war, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung und konnte auch trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden.

Beschreibung des Mannes: Anfang 30, 1.80 bis 1.90 Meter groß, sportliche Figur, kurze Haare, Bürstenschnitt, hellblaues Hemd, blaue Hose.

Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen gegen unbekannt übernommen und bittet um Hinweise. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Rufnummer 0911/2112-3333, in Verbindung zu setzen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren