Nürnberg
Fahndungserfolg

Räuber-Trio in Franken gefasst: Mädchen können nicht bestraft werden

Nach Überfällen im Nürnberger Osten hat die Polizei das gesuchte Räuber-Trio gefasst. Allerdings können die drei Mädchen, trotz des Erfolgs der Polizei, nicht für die Verbrechen bestraft werden. Sie sind strafunmündig.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei hat drei Mädchen gefasst. Ihnen wird vorgeworfen, mehrere Überfälle sowie Diebstähle begangen zu haben. Symbolfoto: pixabay/carstenoschmann
Die Polizei hat drei Mädchen gefasst. Ihnen wird vorgeworfen, mehrere Überfälle sowie Diebstähle begangen zu haben. Symbolfoto: pixabay/carstenoschmann

Gefasste Räuberinnen in Nürnberg sind strafunmündige Mädchen: Mit einem Butterflymesser beging ein Trio mehrere Überfälle. Nun wurden drei Verdächtige gefasst, berichtet die Polizei am Freitagmittag. Bei den mutmaßlichen Räuberinnen handelt sich um drei Mädchen, allesamt jünger als 14 Jahre. Dem Trio werden gleich drei Überfälle vorgeworfen.

Drei Überfälle in Nürnberg

Am Donnerstag (18.07.2019) sprachen drei Mädchen eine Seniorin in der Fenitzerstraße an und fragten nach Geld. Als die Frau sich weigerte, ihnen etwas zu geben, zog eines der Mädchen ein Messer und versuchte, die Geldbörse zu rauben. Der Seniorin setzte sich aber zur Wehr und hielt ihre Börse fest. Das Trio ergriff daraufhin die Flucht.

Wenig später wurde ein minderjährige Mädchen in der Äußeren Sulzbacher Straße überfallen. Gegen 16.20 Uhr forderte ebenfalls ein Trio von dem Mädchen Geld. Das Opfer wurde ins Gesicht geschlagen. Das Mädchen flüchtete und lief zu seinen Eltern.

Vor den beiden Taten sollen die gefassten Mädchen versucht haben, eine weitere Seniorin in der Bauvereinstraße zu berauben. Dies wurde wohl durch anwesende Zeugen vereitelt, teilt die Polizei mit. In Geschäften sollen sie außerdem mehrmals gestohlen haben.

Mutmaßliche Täterinnen sind strafunmündig

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und nach einem Aufruf in den Medien wurde die drei Mädchen gefasst. Eine wichtige Zeugin hatte sich gemeldet.

Die Ermittler konnten das Messer sowie weitere Beweise sicherstellen. Bei der Waffe handelt es sich um ein Butterflymesser, dessen Besitz ein Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt. Die drei Mädchen sind unter 14 Jahren und damit strafunmündig.

Am Mittwochvormittag gab es einen Polizeieinsatz in Nürnberg: Mit einem Spaten hatte ein Mann einen Gerichtsvollzieher bedroht.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.