Nürnberg

Rätsel um Schwerverletzten in Nürnberger Bar - Zeugen gesucht

Andere Gäste entdeckten am Samstag einen schwer verletzten Mann in einer Bar in Nürnberg. Vom Täter fehlt jede Spur - und das Opfer selbst kann wenig zur Aufklärung des Falls beitragen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 45-jähriger Mann wurde am Samstag in einer Bar schwer verletzt. Doch vom Täter fehlt jede Spur - der Fall ist rätselhaft. Symbolfoto: Rommel Canlas
Ein 45-jähriger Mann wurde am Samstag in einer Bar schwer verletzt. Doch vom Täter fehlt jede Spur - der Fall ist rätselhaft. Symbolfoto: Rommel Canlas

Mysteriös ist bisher ein Fall von Gewalt In Nürnberg: Dort hatten Gäste am Samstagnachmittag (14.12.2019) in einer Pilsstube im Stadtteil Schoppershof einen schwer verletzten Mann (45) entdeckt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Demnach lag der 45-Jährige gegen 14.30 Uhr mit einer schweren Kopfverletzung vor der Tür zum Gastraum der Pilsstube in der Äußeren Bayreuther Straße/Ecke Merianstraße.

Wer hat den 45-Jährigen so schwer verletzt?

Gegenüber anderen Gästen konnte der Verletzte nur angeben, von einem Unbekannten geschlagen worden zu sein. Bei der Befragung der größtenteils alkoholisierten Anwesenden waren bislang keine Hinweise zu den näheren Tatumständen zu erlangen.

Das Opfer kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo Nürnberg übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.