Nürnberg

Gewaltattacke: Mann prügelt 54-Jährigen zu Boden - Opfer liegt blutend im Bahnhof

Am Nürnberger Hauptbahnhof kam es am Dienstag zu einer Prügelattacke auf einen 54-Jährigen. Blutend lag dieser auf dem Boden, als die Polizei ihn fand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dienstag ist es am Nürnberger Hauptbahnhof zu einer Prügelattacke gekommen. Symbolfoto: Bits and Splits/Adobe Stock
Am Dienstag ist es am Nürnberger Hauptbahnhof zu einer Prügelattacke gekommen. Symbolfoto: Bits and Splits/Adobe Stock

Am Dienstagabend (14. Januar 2020) ist es im Nürnberger Hauptbahnhof zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Das teilte die Polizei mit.

Unbekannter traktiert Mann mit Faustschlägen und flüchtet

Gegen 21 Uhr informierten Bahnmitarbeiter die Polizei über eine Schlägerei auf der Galerie des Nürnberger Hauptbahnhofs. Als Polizisten am Tatort eintrafen, fanden sie dort einen am Boden liegenden Mann mit blutenden Kopfverletzungen.

Erste Befragungen ergaben, dass der Täter mit Faustschlägen auf den Mann eingehauen hatte. Als der 54-Jährige daraufhin zu Boden ging, trat der Unbekannte auf ihn ein und floh anschließend. Der 54-Jährige wurde in eine Klinik eingewiesen.

Eine sofortige Fahndung brachte bislang keinen Erfolg. Gegen den Unbekannten wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.