Ansbach

Zeugensuche nach sexuellem Übergriff

Ansbach (ots) - Am 11.06.19 kam eine 16-Jährige zur Polizeiinspektion Bad Windsheim und gab an, von einem ihr bekannten Mann zu sexuellen Handlungen gegen ihren Willen genötigt worden zu sein. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: NEWS5 / Goppelt

Der 19-Jährige Tatverdächtige hatte sein Fahrzeug, einen weißen Seat, am Bahnhof Burgbernheim direkt neben den Gleisen geparkt. Dort soll er die 16-Jährige gegen 20:30 Uhr im Fahrzeug gegen ihren Willen begrapscht und sexuelle Handlungen gefordert haben.

Die junge Frau gab an, als Gegenwehr gegen die Autotür getreten zu haben, worauf ein "älteres Ehepaar", welches am Fahrzeug vorbeiging, aufmerksam geworden sein könnte.

Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet das genannte Ehepaar oder weitere eventuelle Zeugen, die Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Rainer Seebauer / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren