Fürth

Zeugen nach möglichem Verkehrsunfall gesucht

Fürth (ots) - Am frühen Mittwochmorgen (21.08.2019) kontrollierten Beamte der Fürther Verkehrspolizei ein stark beschädigtes Fahrzeug. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und sucht eine mögliche Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ronald Rinklef

Gegen 01:15 Uhr fiel einer Streife in der Poppenreuther Straße ein Pkw auf, der nur sehr langsam fuhr und bereits auf den ersten Blick erkennbar beschädigt war. Die Polizisten hielten den schwarzen Toyota C-HR an und kontrollierten den Fahrer. Dieser konnte nicht plausibel erklären, wie es zu den Beschädigungen gekommen war. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden.

Aufgrund des Spurenbildes gehen die Ermittler der Verkehrspolizei Fürth davon aus, dass der Schaden möglicherweise durch einen Unfall an einem Bahnübergang entstanden ist. Diesbezügliche Ermittlungen verliefen bislang jedoch erfolglos.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall, dem Fahrzeug oder einer möglichen Unfallstelle geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 973997-180 zu melden.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren