Ansbach

Unberechtigt Geld abgehoben - Tatverdächtige ermittelt

Ansbach (ots) - Im Zeitraum vom 01.07.2019 (Montag) bis Freitag (05.07.2019) hoben zunächst Unbekannte Geld von einem fremden Konto im Landkreis Ansbach ab. Nun konnte die Ansbacher Kriminalpolizei zwei Tatverdächtige ermitteln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: lukasbecker/pixabay.com

Der Kontoinhaber bemerkte im oben genannten Zeitraum, dass wohl Unbekannte mehrmals Geld von seinem Konto abgehoben haben und erstattete Anzeige. Insgesamt erlangten die Unbekannten Bargeld in Höhe von etwas mehr als 10.000 Euro.

Dem zuständigen Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei gelang es, zwei Tatverdächtige, einen Mann im Alter von 28 Jahren und eine 26-jährige Frau aus dem Landkreis Ansbach, zu ermitteln. Das Duo gelangte widerrechtlich an die EC-Karte des Geschädigten sowie der dazu gehörigen PIN und entwendete dann in mehreren Abhebungen Bargeld.

Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten die Ermittler Teile des erlangten Bargelds sowie neu gekaufte Elektrogeräte sicherstellen. Gegen das Duo wird nun wegen des Verdachts des Computerbetrugs ermittelt.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren