Bad Windsheim

Unbekannte Substanz löste Polizei- und Feuerwehreinsatz aus

Bad Windsheim (ots) - Eine am frühen Samstagnachmittag (20.07.2019) aufgefundene Substanz löste einen Einsatz für Polizei und Feuerwehr in Illesheim (Lkrs. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) aus. Es bestand keine Gefahr für die Bevölkerung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: NEWS5 / Goppelt

Mitarbeiter einer militärischen Einrichtung fanden gegen 14:15 Uhr einen Plastikbeutel auf der Kreisstraße NEA 39, welcher mit einer unbekannten Substanz befüllt war. Da sich der Auffindeort unweit einer militärischen Einrichtung befand, verständigten die Mitarbeiter Polizei und Feuerwehr.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Ermittlungen in der Sache. Zur weiteren Abklärung wurden Spezialisten der Feuerwehr Neustadt an der Aisch und des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Eine durchgeführte Analyse der Substanz ergab, dass von ihr keine Gefahr ausging.

Die Kreisstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen bis ca. 19:00 Uhr.

Michael Hetzner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren