Nürnberg

Tätlicher Angriff - Mordkommission ermittelt

Nürnberg (ots) - Ein 64-jähriger Mann wurde in der gestrigen Nacht (12.06.2019) im Nürnberger Westen angegriffen und schwer verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Hans/pixabay.com

Gegen 23:00 Uhr attackierte ein 23-jähriger Mann seinen Mitbewohner einer Sozialpension in der Volzstraße mit einer Stichwaffe und verletzte ihn dabei schwer. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige, konnte jedoch wenig später durch eine Zivilstreife im Nahbereich des Tatorts festgenommen werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen bestand zwischen dem Angreifer und seinem Opfer keinerlei Vorbeziehung. Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt.

Der Geschädigte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Die Nürnberger Mordkommission ermittelt gegen den 23-jährigen mutmaßlichen Täter wegen des Verdachts des versuchten Mordes.

Durch die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde Haftantrag gegen den Beschuldigten gestellt. Er wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Janine Mendel / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren